• Bild-App_panorama
  • Modell_panorama
  • Scanner_panorama
  • Sensoren_panorama

Autonomes Lastenrad

Die Möglichkeit Wege flexibel, aber auch kostengünstig zurücklegen zu können, definiert eines der grundlegenden Bedürfnisse unserer Gesellschaft. Der PKW-orientierte Individualverkehr wird den Anforderungen zwar durch eine hohe Transportkapazität, Komfort und Verfügbarkeit gerecht, verursacht aber neben Staus, und individuell hohen Kosten, übergreifende ökologische Probleme. Hier setzt das Forschungsprojekt „AuRa“ an:

Ziel des Projekts ist die Entwicklung eines Fahrradverleihsystems mit dreirädrigen, selbstständig (autonom) fahrenden Transporträdern. Die Transporträder (auch Lastenräder genannt) werden selbstständig und rücksichtsvoll auf ausgewiesenen Radwegen fahren und sich gemäß der Straßenverkehrsordnung verhalten.

Wie buche ich ein autonomes Transportrad?

In der folgenden Grafik sind die Abläufe des Rufsystems dargestellt: Eine Person fordert per Smartphone ein Transportrad an. Dies kann im Voraus geschehen, damit das Rad zum gewünschten Zeitpunkt am gewünschten Ort verfügbar ist. Aber auch spontane Buchungen mit einer maximalen Wartezeit von 10 Minuten sind möglich.  Das autonome Transportrad-Rufsystem wird kostengünstig für alle Menschen des jeweiligen Ortes bereitgestellt. Aus der zentralen Radstation bewegt sich das Rad selbstständig zur Person, die es angefordert hat. Dort angekommen wird der autonome Betrieb beendet und die Person fährt das Rad mit elektrischer Tretkraftunterstützung selbstständig zum Ziel. Die Person beendet die Fahrt im Rufsystem, somit wird das Transportrad frei. Dann schaltet das Transportrad  wieder in den autonomen Betrieb und fährt entweder zurück zur Station oder macht sich auf den Weg zu seinem nächsten Auftrag.

Lastenrad Workflow  

Letzte Änderung: 24.07.2020 - Ansprechpartner: Webmaster